Vorstellung Brigadegeneral Dirk Kipper, Kommandeur der Technischen Schule des Heeres

Brigadegeneral Dirk Kipper

 

 

Name:                                Dirk Kipper

Geburtsdatum:                 23.Juni 1963

Familienstand:                 verheiratet, 3 Kinder

 

 

 

 

Militärischer Werdegang:

1985-1986 Eintritt in die Bundeswehr bei Sanitätsbataillon 7, Hamm (Westf.)
1986-1988 Ausbildung zum Offizier im Nachschub-Bataillon 7, Unna
1988-1991 Studium Staats- und Sozialwissenschaften an der
Universität der Bundeswehr in München
1992-1993 Zugführer im Nachschubbataillon 110 in Rheine
1993 Adjutant des stellvertretenden Kommandierenden General und Kommandeur der Korpstruppen des I. Korps, Münster
1993-1995 Kompaniechef der 4. Kompanie Transport-Bataillon 801 in Lippstadt
1995-1998 Prüfoffizier/S3-Offz (Stabsabteilung 3, Ausbildung und Übung) im Personalstammamt der Bundeswehr/Personalamt der
Bundeswehr und Offizierbewerberprüfzentrale in Köln
1998-2000 Teilnahme am 41. Lehrgang General- und Admiralstabsdienst an der Führungsakademie in Hamburg
2000-2001 Büroleiter beim Stabsabteilungsleiter IV im Führungsstab der Streitkräfte des Bundesministerium der Verteidigung in Bonn
2001-2003

dabei
Mai-Juli 2003

G3-Stabsoffizier (Generalstabsabteilung 3) und Chef des Stabes der Panzer-Brigade 21 in Augustdorf

Military Assistant Chief Of Staff Operations, Hauptquartier KFOR, Pristina

2003-2005 Kommandeur des Transport-Bataillons 801 in Lippstadt
2005-2009 Referent V 3 und stellvertretender Referatsleiter im Führungsstab der Streitkräfte/Einsatzführungsstab Zentralbereich im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn und Berlin
2009-2011 Gruppenleiter J 7,  Übungen (internationaler Stab, Ausbildung) im Kommando Operationsführung Eingreifkräfte in Ulm
2011-2012
dabei
Juli 2011-
Januar 2012
Gruppenleiter J 3, Laufende Operationen (Führung und Einsatz) im Kommando Operationsführung Eingreifkräfte in Ulm

Co-Commander Regional Support Command North,
NATO Training Mission Afghanistan, ISAF, Mazar-e Sharif

2012-2013 Gruppenleiter II 2,  Fähigkeitsentwicklung im Planungsamt der Bundeswehr in Berlin
2013-2014 Unterabteilungsleiter II 1, Planung im Kommando Heer in Bonn und Strausberg
2014-2018 Referatsleiter III 2,Planung  im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin
2018-2020 Abteilungsleiter IV im Kommando Heer in Strausberg
2020-2022 Abteilungsleiter Planung im Kommando Heer in Strausberg
seit 16.05.2022 Kommandeur der Technischen Schule des Heeres in Aachen

 

Orden und Ehrenzeichen:

1997 Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber
2003 Einsatzmedaille KFOR
2006 Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold
2012 Einsatzmedaille ISAF
2012 Meritorious Service Medal, USA

verfasst durch : TSH