FFG – Projektleitung logistische Dienstleistungen (m/w/d)

Für die FFG als Fahrzeugbauunternehmen ist Innovation der wichtigste Antrieb. Ob im Bereich Rad- und Kettenfahrzeuge oder in der Aluminiumtechnik. Dabei sorgen rund 650 Mitarbeiter dafür, dass es vorangeht – tragen auch Sie dazu bei:

Trainer / technischer Support für unseren Kundenservice (m/w/d)

DAS IST ZU TUN:

  • Entwicklung und Leitung von Projekten zur Übernahme logistischer Dienstleistungen der Bundeswehr und anderer militärischer Auftraggeber
  • Ansprechpartner des Auftraggebers für die zugewiesenen Projekte
  • Administrative Führung der eingesetzten Betriebsleiter
  • Unterstützung der Bereichsleitung bei weiteren Projekten

WAS IST GEFRAGT:

  • Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium, idealerweise mit logistischem Schwerpunkt oder Ausbildung mit Weiterbildung zum Fachkaufmann Logistik sowie mehrjährige Berufserfahrung
  • Idealerweise militärischer Hintergrund und Erfahrung mit logistischen Prozessen der Bundeswehr
  • Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement
  • Führungserfahrung wünschenswert
  • Selbstständige, zuverlässige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Reisebereitschaft

DAS WIRD GEBOTEN:

  • Sicherer Arbeitsplatz in einem dynamischen, wachsenden Unternehmen
  • Arbeit an innovativen Produkten in internationalen Teams
  • Mitgestaltung durch kurze Entscheidungswege
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten und Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung
  • Betriebseigene Kantine
  • Attraktive Fahrrad-Leasing- Modelle
  • Stadtnaher Arbeitsplatz
  • Flensburger Lebensqualität in direkter Ostseenähe

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühesten Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung!

FFG Flensburger Fahrzeugbau
Gesellschaft mbH
Michael Jahn – Personalleiter
Werftstraße 24 · 24939 Flensburg
bewerbungen@ffg-flensburg.de
www.ffg-flensburg.de

 

Militärgeschichte 02/2020

Die „Militärgeschichte. Zeitschrift für historische Bildung“ gibt es seit 1986. Im Jahr 2002 hat sie ein optisch und konzeptionell neues Gesicht erhalten. Die Publikumszeitschrift erreicht mit vier Ausgaben pro Jahr und einer Auflage von jeweils rund 17.000 Heften alle Bereiche in den Streitkräften.

Die Zeitschrift dient der historischen Bildung in der Truppe. Sie will den Ausbilder unterstützen, der mit der Vorbereitung und Durchführung von entsprechenden Unterrichtseinheiten betraut ist. Gleichzeitig soll sie aber jeden historisch Interessierten ansprechen und an Militärgeschichte heranführen.

Die „Militärgeschichte“ enthält mehrere ausführlich bebilderte Beiträge zu ausgewählten historischen Themen, militärhistorische und biographische Stichworte, Literatur- und Veranstaltungshinweise und Links in das Internet.

Heftinhalt:

  • Militär und Musik
  • Kriegsende 1945 im Pazifik
  • Krieg als Spiel
  • US-General Winfield Scott (1786‑1866)

Zum Download ….