Sehr geehrte Mitglieder des „blauer Bund e.V.“, meine sehr geehrten Damen und Herren,

das Jahr 2018 wird wie das vergangene Jahr spannend. Für die Logistik der Bundeswehr bereits Ende letzten Jahres im Fokus stehende Themen werden mit großem Engagement weiter vorangetrieben. Die vor dem Hintergrund der Neugewichtung der Aufgaben im Rahmen der Landes- und Bündnisverteidigung notwendigen Anpassungen des Fähigkeitsprofils der Bundeswehr sind auch für deren Logistik weit vorangeschritten. Es kommt darauf an, uns für die vor uns liegenden Herausforderungen robust, effektiv und soweit eben möglich effizient aufzustellen und dabei die Effektivität des logistischen Systems der Bundeswehr in seiner Gesamtheit nicht aus den Augen zu verlieren.

Allein werden wir die vor uns liegenden Aufgaben jedoch nicht bewältigen können. Es gilt daher, noch enger als bisher mit unseren Partnern in der Europäischen Union, der NATO und der internationalen Gemeinschaft zusammen zu arbeiten und in dieser engen Gemeinschaft auch gemeinsame Lösungen für gemeinsame Aufgaben zu finden.

Die internationale Zusammenarbeit im Bereich des Framework Nation Concepts (FNC) der NATO sowie in der Permanent Structured Cooperation (PESCO) der Europäischen Union hat hier erste sehr gute Fortschritte gerade auch im Bereich der Logistik erzielen können. Die laufenden Arbeiten z.B. im Cluster Logistics des FNC sind gerade auch bei der Aufstellung des Joint Logistic Support Group Coordination and Training Centre’s und des internationalen Personalpools für Joint Logistic Support Group (JLSG) Headquarters gut vorangekommen. Der nächste Schritt ist die Bereitstellung von multinationalen JLSG Theatre Troops. Auch hier sind bereits erste Schritte getan.

Die im Rahmen der PESCO aufgesetzte und hoch priorisierte multinationale Initiative „Network of Logistic Hubs in Europe and Support to Operations“ wird zurzeit in enger Abstimmung mit weiteren internationale Projekten intensiv bearbeitet. Im Rahmen einer für den 25. und 26. April 2018 in Berlin geplanten Veranstaltung „Common Operations – Common Support“ werden die hierzu bereits bestehenden Überlegungen und Ansätze für deren Realisierung einem breiten internationalen Publikum vorgestellt. In dieser Veranstaltung werden u.a. Vertreter Frankreichs, Zyperns und Deutschlands (LogKdoBw) im Panel „Network of Logistic Hubs in Europe and Support to Operations“ ihre Vorstellungen für ein gemeinsames Vorgehen darstellen und diskutieren.

Parallel dazu hat das Logistikkommando der Bundeswehr im Rahmen der Veranstaltung „Die Streitkräftebasis und ihre Partner in der Wirtschaft“ Ende des vergangenen Jahres – nach erfolgreichem Abschluss des ersten full service provider Vertrags im Bereich Unterbringung im Einsatz - einen neuen Workshop zum Thema „Zukunftsorientierung – Kooperation mit der Wirtschaft“ aufgesetzt. In vier Panels werden die Themen Materialbewirtschaftung und Lagerung, Logistische Unterstützung bei Verlegung und Aufmarsch, Instandhaltung und Fertigung sowie Personal (Ausbildung und gemeinsame Personalmodelle) und Vergabeverfahren unter enger Einbindung von Vertretern der Wirtschaft und der Bedarfsdecker bearbeitet. Ziel ist es, Felder für mögliche weitere Kooperationen mit der Wirtschaft zu identifizieren und anschließend in (Rahmen-)Verträge zu gießen und zu realisieren. So wollen wir den steigenden Forderungen an unsere Logistik aber auch den Herausforderungen z.B. der demographischen Entwicklung und den Möglichkeiten und Forderungen der Digitalisierung an den Einzelnen und das Logistische System begegnen. Auch in diesem Bereich wurde bereits erste sehr erfolgreiche Schritte getan, die mich optimistisch in die Zukunft blicken lassen.

Meine sehr geehrten Damen und Herren, wie Sie erkennen, bleibt auch das Jahr 2018 mehr als interessant. Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit und Diskussionen mit Ihnen und verbleibe


Ich verbleibe mit den besten Grüßen


Ihr
Volker Thomas

Generalmajor  Thomas


20.04.2018 Neuigkeiten

Artikel:

Wechsel an der uniformierten Spitze der Bundeswehr: Generalleutnant Eberhard Zorn übernimmt von General Volker Wieker das Amt des Generalinspekteurs. mehr...

20.04.2018 Neuigkeiten

Artikel:

Am 1. April 2018 bekam die Streitkräftebasis eine neue Dienststelle. Dann stellt das Logistikkommando der Bundeswehr das neue Zentrum Kraftfahrwesen der Bundeswehr in Mönchengladbach auf. Am Standort Mönchengladbach werden dafür insgesamt 49 zivile und militärische Dienstposten zusätzlich eingerichtet. mehr...

20.04.2018 Lageinformation, 28.Januar 2015 Lagebericht 18.04.2018

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldaten und Soldatinnen leisten ständig Dienst im Ausland – zu Lande, zu Wasser und in der Luft.
Grundlage hierfür sind entsprechende Beschlüsse der Regierung und – bei bewaffneten Auslandseinsätzen – des Deutschen Bundestages. Die Soldaten dienen damit auch im Auslandseinsatz den Bürgerinnen und Bürgern der Bundesrepublik Deutschland.
Entsprechend kann sich hier die Öffentlichkeit über die aktuelle Lage in den jeweiligen Einsatzgebieten der Bundeswehr informieren. mehr ...
20.04.2018 Neuigkeiten

Artikel:

Rede der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ursula von der Leyen, zum Jahresbericht 2017 des Wehrbeauftragten vor dem Deutschen Bundestag am 19. April 2018 in Berlin. mehr...

18.04.2018
bw aktuell (Quelle: Bundeswehr)
Publikation:
Die neue Ausgabe Bundeswehr Aktuell (Nr.14) finden Sie hier.
13.04.2018 Einladungsschreiben Haus Rissen

Veranstaltungshinweis:

Das Haus Rissen lädt zu einer Veranstaltung ein. Gemeinsam mit Ihnen und unseren beiden Gästen Ulrich Lissek, Head of Communications and Governmental Relations der Nord Stream 2 AG, und Jan Techau, Director Europe am German Marshall Fund, wollen wir am Donnerstag, den 19. April 2018, um 19:30 Uhr im HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg, die Interessenslagen von Nord Stream 2 analysieren und herausfinden, wie die sichere und bezahlbare Versorgung mit Energie im nationalen, europäischen und transatlantischen Rahmen ausgestaltet werden kann. mehr...

13.04.2018 Lageinformation, 28.Januar 2015 Lagebericht 11.04.2018

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldaten und Soldatinnen leisten ständig Dienst im Ausland – zu Lande, zu Wasser und in der Luft.
Grundlage hierfür sind entsprechende Beschlüsse der Regierung und – bei bewaffneten Auslandseinsätzen – des Deutschen Bundestages. Die Soldaten dienen damit auch im Auslandseinsatz den Bürgerinnen und Bürgern der Bundesrepublik Deutschland.
Entsprechend kann sich hier die Öffentlichkeit über die aktuelle Lage in den jeweiligen Einsatzgebieten der Bundeswehr informieren. mehr ...
12.04.2018
bw aktuell (Quelle: Bundeswehr)
Publikation:
Die neue Ausgabe Bundeswehr Aktuell (Nr.13) finden Sie hier.
08.04.2018 Newsletter bB April 2018

Download:

Brandaktuell der neue bB-Newsletter, Ausgabe April 2018.

mehr...

08.04.2018 Neuigkeiten Kameradschaft Aachen/Eschweiler:

Am 22. März, bei teilweise heftigem Schneegestöber, begaben sich frühmorgens 15 Personen der Kameradschaft AACHEN/ESCHWEILER unter organisatorischer Leitung von Oberstleutnant a. D. Karl-Heinz Laux, Schatzmeister im Vorstand der Kameradschaft, nach REMSCHEID auf den Weg, um unter dem Fokus Technik zwei außergewöhnliche Museen zu entdecken. mehr...
08.04.2018 Neuigkeiten

Kameradschaft Ulm/Dornstadt:

Mitglieder der Kameradschaft Ulm-Dornstadt im Blauer Bund e.V., der Sektion Ulm der Gesellschaft für Sicherheitspolitik sowie des Deutschen BundeswehrVerbandes nahmen am 04.12.2017 auf Einladung der Sektion Ulm der Deutschen Gesellschaft für Wehrtechnik (DWT) an einer Vortragsveranstaltung bei der Firma Hensoldt, Ulm zu o.g. Thema teil. Der Referent war Oberst i.G. Thomas Spangenberg, Leiter des Weltraumlagezentrums (WLZ). mehr...

08.04.2018 Ein Handschlag besiegelt die Übergabe des Kommandos. V.l.: Oberstleutnant Birger Schirdewahn, Oberst Carsten Brauner, Oberstleutnant Thorsten Eyermann (Quelle: Bundeswehr/Sarah Sensen)

Artikel:

Nach fast vier Jahren endet die Ära von Oberstleutnant Birger Schirdewahn als Kommandeur der Lehrgruppe Bravo am Ausbildungszentrum Technik Landsysteme . Bei einer der Jahreszeit angemessener Witterung fand der Übergabeappell vormittags in der Lützow Kaserne statt. mehr ...

08.04.2018 Lageinformation, 28.Januar 2015 Lagebericht 04.04.2018

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldaten und Soldatinnen leisten ständig Dienst im Ausland – zu Lande, zu Wasser und in der Luft.
Grundlage hierfür sind entsprechende Beschlüsse der Regierung und – bei bewaffneten Auslandseinsätzen – des Deutschen Bundestages. Die Soldaten dienen damit auch im Auslandseinsatz den Bürgerinnen und Bürgern der Bundesrepublik Deutschland.
Entsprechend kann sich hier die Öffentlichkeit über die aktuelle Lage in den jeweiligen Einsatzgebieten der Bundeswehr informieren. mehr ...
07.04..2018 Brigadegeneral Ralf Lungershausen (Quelle: Bundeswehr/ Sarah Sensen)

Artikel:

Der Himmel war bedeckt und es wehte ein eisiger Wind als die Lehrgruppen und die Bereiche des Ausbildungszentrums Technik Landsysteme am späten Vormittag auf dem Appellplatz antraten. Unter den Klängen des Heeresmusikkorps Koblenz marschierte die Truppenfahne ein. Zahlreiche Gäste, darunter viele ehemalige Kommandeure des Ausbildungszentrums waren zu Ehren des scheidenden Kommandeurs anwesend.
Oberst Carsten Brauner, der Leiter des Bereiches Lehre und Ausbildung kommandierte die Paradeaufstellung. mehr...

03.04..2018
bw aktuell (Quelle: Bundeswehr)
Publikation:
Die neue Ausgabe Bundeswehr Aktuell (Nr.12) finden Sie hier.
03.04.2018 GTK Boxer (Quelle: Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG)

Artikel:

Das britische Verteidigungsministerium hat am 31. März bekanntgegeben, dem Boxer-Programm wieder beitreten zu wollen. Damit hat Großbritannien, das von 1999 bis 2004 an der Konzeption, der Entwicklung und der Erprobung des gepanzerten Radfahrzeugs Boxer entscheidend beteiligt war, den ersten Schritt unternommen, zu einem der größten Boxer-Nutzer werden zu können. mehr...

01.04.2018 Neuigkeiten Kommandoübergabe der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis

Über 7500 Soldaten der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis erhielten am 5. März 2018 einen neuen Kommandeur. Nach zwei Jahren und einem Tag übergab in Burg bei Magdeburg Generalmajor Volker Thomas, Kommandeur des Logistikkommandos der Bundeswehr, das Kommando von Oberst Nikolaus Bretz an Oberst Gunter Bischoff. mehr...

01.04.2018 Der Traditionserlass der Bundeswehr

Download:

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den neuen Traditionserlass gezeichnet. Er trägt den Titel: „Die Tradition der Bundeswehr. Richtlinien zum Traditionsverständnis und zur Traditionspflege“. Bei dem Erlass handelt es sich um ein Dachdokument. Weitere Einzeldokumente der Organisationsbereiche werden folgen, die dann spezifische Aspekte detaillierter regeln können.

Zum Artikel...

01.04.2018 Lageinformation, 28.Januar 2015 Lagebericht 26.03.2018

Die Bundeswehr ist eine Armee im Einsatz. Mehrere Tausend ihrer Soldaten und Soldatinnen leisten ständig Dienst im Ausland – zu Lande, zu Wasser und in der Luft.
Grundlage hierfür sind entsprechende Beschlüsse der Regierung und – bei bewaffneten Auslandseinsätzen – des Deutschen Bundestages. Die Soldaten dienen damit auch im Auslandseinsatz den Bürgerinnen und Bürgern der Bundesrepublik Deutschland.
Entsprechend kann sich hier die Öffentlichkeit über die aktuelle Lage in den jeweiligen Einsatzgebieten der Bundeswehr informieren. mehr ...

Weitere Informationen finden sie hier.

Kooperationen für unsere Mitglieder

Der blaue Bund e.V. möchte seine Mitglieder nicht nur während der aktiven Dienstzeit begleiten, sondern auch nach der Dienstzeit als Reservist oder als ehemaliger Soldat. Hierzu kooperieren wir unter anderem mit unseren Partnern.

Zwei Partner möchten wir ihnen nun näher vorstellen.

Logo Bundesvereinigung für Logistik e.V.

Der blaue Bund hatte 2013 eine Partnerschaft mit der Bundesvereinigung Logistik (BVL) in Bremen geschlossen. Die BVL ist eine gemeinnützige, neutrale und überwiegend ehrenamtliche Organisation. Sie ist eine Plattform für das Führungspersonal der Logistik von Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft, das   sich aktiv mit Logistik befasst. Sie hat das Ziel, die Bedeutung der Logistik in der Öffentlichkeit transparent zu machen und Logistik konzeptionell weiterzuentwickeln. Zu diesem Zweck bildet sie eine Brücke zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und ist Podium für den nationalen und internationalen Gedankenaustausch zwischen Führungskräften und dem logistischen Nachwuchs. Sie zählt mehr als 10.000 Mitglieder, davon sind ca. 1500 Unternehmen.

Die BVL  ist ein lebendiges Netzwerk mit 27 Regionalgruppen, in denen die fachliche Begegnung und Erfahrungsaustausch gepflegt werden und bietet insbesondere Zeitsoldaten eine große Hilfe bei der Aufnahme einer attraktiven Tätigkeit in der logistischen Wirtschaft nach der Dienstzeit .

Insbesondere für ausscheidende Zeitsoldaten aller Dienstgrade aus dem Bereich der Logistik  bietet die BVL an ihrem Campus in Bremen ein weiterführendes Studium,  z.B. an der Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik (HIWL)  sowie berufsbegleitende Fortbildung  an.

Mitglieder des blauen Bundes können mit reduziertem Beitrag (25 Euro/Jahr) Mitglied bei der BVL werden.

Leistungen

  • Events – Regional und überregional, kostenfrei und kostenpflichtig für Wissensvermittlung und Networking
  • Services – Publikationen, Forschung, Plattformen für Know-how-Transfer und persönliche Netzwerke
  • Campus – Wissen aus der Praxis für die Praxis, Internationale Wirtschaft und Logistik,
  • lebensbegleitendes Lernen
  • Awards – Auszeichnung von Innovationen und Impulsen für die Logistik in
  • Wirtschaft, Wissenschaft und Medien

Nutzen
BVL-Mitglieder können ...

  • aktuelles Wissen abrufen
  • Marktkenntnisse
  • Zahlen, Daten, Fakten
  • Know-how und Erfahrung
  • Trends leichter erkennen und evaluieren
  • ihre Position im Markt bestimmen
  • andere Teilnehmer beider Marktseiten treffen
  • ihr persönliches Netzwerk ausbauen

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.bvl.de

Beirat Reservistenarbeit

Logo Beirat der Reservisten

Die Reserve ist unverzichtbar für die Sicherheitsvorsorge unseres Landes. Reservistinnen und Reservisten sind alle früheren Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr. Seit drei Jahren ist der bB e.V.,zusammen mit 22 vergleichbaren Verbänden/Vereinigungen,  Mitglied im Beirat Reservistenarbeit beim Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. und bringt sich dort intensiv für die Belange der Truppen-, Territoriale- oder der Allgemeinen-Reserve ein. Auch für die Logistik hat die Reserve eine große Bedeutung. Die Bedeutung der Allgemeine Reserve (nicht beordert) hat in  ihrer Mittlerfunktion für die Bundeswehr in der Gesellschaft stark zugenommen.  Der blaue Bund e.V. stellt vielfältige Informationen für die Reservisten der Bundeswehr aus dem Bereich der Logistik auf seiner Homepage im Mitgliederbereich bereit.

Aufgaben des Beirates Reservistenangelegenheiten

Der Beirat koordiniert die Reservistenarbeit der Mitgliedsverbände und -vereinigungen, stimmt deren Durchführung ab und vertritt die gemeinsamen Ziele und Interessen nach außen.
Die Aufgaben des Beirates Reservistenarbeit beim VdRBw sind im Einzelnen u.a. :

Der Reservistenverband erstellt regelmäßig Handreichungen zu aktuellen Themen die sie hier bei uns herunterladen können.

Das Kompetenzzentrum für Reservistenangelegenheiten beim Streitkräfteamt erstellt regelmäßig den Newsletter "reserve aktuell". Auch diesen finden sie hier in unserem Portal.

 Weitere Informationen zur Reservistenarbeit finden sie unter: http://www.reservistenverband.de


www.website-check.de
 
Powered by InfoPortal CMS