HIL GmbH – Kriegswaffenkontrollbeauftragter (m/w/d)

Wir sind starker Partner der Bundeswehr. Unsere Expertise setzen wir für die Sicherheit der Soldatinnen und Soldaten ein. Unsere einzigartigen Aufgaben in der Wehrtechnik und des Logistikmanagements machen uns zu einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitgeber. Mit rund 2.000 Beschäftigten an über 60 Standorten ist die HIL GmbH ein dynamisches Unternehmen, das als bundeseigene Gesellschaft nicht konjunkturabhängig ist. Dadurch können wir einen sicheren Arbeitsplatz mit Zukunftsgarantie gewährleisten. Wir verfügen über Werkhallen auf höchstem Niveau, moderne technische Infrastruktur und Arbeitsplätze auf dem neusten Stand der Technik. Mit uns arbeiten Sie nicht nur in einem verlässlichen Team, sondern auch in einem faszinierenden Arbeitsumfeld.

Ihr Arbeitsort wird das Werk in St. Wendel sein.

Das erwartet Sie bei uns

 

Ihre Tätigkeiten führen Sie schwerpunktmäßig im Werk St. Wendel sowie in nahegelegenen Stützpunkten im Gebiet der Niederlassungen Südwest und West aus.

  • Sie unterstützen bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Kriegswaffenkontrollorganisation.
  • Sie überwachen die Bestands- und Nachweisführung sowie ordnungsgemäße Lagerung von Kriegswaffen, Waffen, Sprengstoffen und Munition im Werk und in den Stützpunkten.
  • Sie verantworten die Überwachung des Umgangs mit Kriegswaffen, Waffen, Sprengstoffen und Munition im Hinblick auf rechtliche und/oder interne Vorgaben.
  • Sie sind Ansprechpartner für die Beschäftigten im Umgang mit Kriegswaffen, Waffen, Sprengstoffen und Munition.
  • Sie beraten die Werke und Niederlassungsorganisation bei der Sicherstellung von Inspizierbarkeit nach dem KSE-Vertrag.
  • Sie vertreten andere Kriegswaffenkontrollbeauftragte der HIL GmbH.

Das bringen Sie idealerweise mit

  • eine abgeschlossene technische Berufsausbildung
  • mindestens 6 Jahre Berufserfahrung im militärischen Umfeld
  • Kenntnisse im Umgang mit Kriegswaffen, Waffen und Sprengstoffen und den jeweiligen rechtlichen Rahmenbedingungen sind wünschenswert
  • Kenntnisse über die Strukturen der Bundeswehr und deren Abläufe im Bereich Kriegswaffenkontrolle / Absicherung
  • eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B sowie eine hohe Reisebereitschaft (im Inland und europäischen Ausland) sind zwingend erforderlich
  • Voraussetzung für eine Tätigkeit in unserem Unternehmen ist die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung.

Das ist unser Angebot

Die HIL GmbH ist ein dynamisches und wachsendes Unternehmen. Das starke Unternehmenswachstum sorgt dafür, dass ihr Arbeitsalltag immer abwechslungsreich bleibt. Neben einer marktüblichen Bezahlung mit attraktiven Sozialleistungen wie vermögenswirksamen Leistungen sowie betrieblichem Gesundheitsmanagement, bieten wir flexible Arbeitszeiten für die Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben. Um Sie optimal in die HIL GmbH zu integrieren, wird für alle neuen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein maßgeschneiderter Einarbeitungsplan entwickelt, an den individuelle Weiterbildungsmaßnahmen anknüpfen.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittstermins, bevorzugt über das interne Bewerberportal oder alternativ per E-Mail (bewerbung@hilgmbh.de) unter Angabe des Referenzcodes 60097726-7 zukommen lassen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Bewerbung vertraulich.