Militärgeschichte 01/2022

Die „Militärgeschichte. Zeitschrift für historische Bildung“ gibt es seit 1986. Im Jahr 2021 hat sie ein optisch und konzeptionell neues Gesicht erhalten. Die Publikumszeitschrift erreicht mit vier Ausgaben pro Jahr und einer Auflage von jeweils rund 17.000 Heften alle Bereiche in den Streitkräften.

Die Zeitschrift dient der historischen Bildung in der Truppe. Sie will den Ausbilder unterstützen, der mit der Vorbereitung und Durchführung von entsprechenden Unterrichtseinheiten betraut ist. Gleichzeitig soll sie aber jeden historisch Interessierten ansprechen und an Militärgeschichte heranführen.

Die „Militärgeschichte“ ist durchgehend bebildert. Sie enthält auf 40 Druckseiten je Ausgabe mehrere kleinere und größere Beiträge zu ausgewählten Themen sowie einen Serviceteil mit Lesetipps, Empfehlungen im Bereich Neue Medien sowie Hinweisen zu Ausstellungen.

Heftinhalt:

  • Falklandkrieg 1982
    Argentinische Invasion und britische Rückeroberung
  • Oradour 1944
    Das größte Massaker im besetzten Westeuropa
  • Verwundung und Anerkennung
    Ehren- und Verwundetenabzeichen seit dem Ersten Weltkrieg
  • Dr. med. Horst Hennig
    Der Generalarzt, der aus dem GULag kam

 

Zum Downlaod ….

HIL GmbH – ABTEILUNGSLEITER INSTANDSETZUNG (M/W/D)

Wir sind starker Partner der Bundeswehr. Unsere Expertise setzen wir für die Sicherheit der Soldatinnen und Soldaten ein. Unsere einzigartigen Aufgaben in der Wehrtechnik und des Logistikmanagements machen uns zu einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitgeber. Mit rund 2.000 Beschäftigten an über 60 Standorten ist die HIL GmbH ein dynamisches Unternehmen, das als bundeseigene Gesellschaft nicht konjunkturabhängig ist. Dadurch können wir einen sicheren Arbeitsplatz mit Zukunftsgarantie gewährleisten. Wir verfügen über Werkhallen auf höchstem Niveau, moderne technische Infrastruktur und Arbeitsplätze auf dem neusten Stand der Technik. Mit uns arbeiten Sie nicht nur in einem verlässlichen Team, sondern auch in einem faszinierenden Arbeitsumfeld.

Ihr Arbeitsort wird das Werk in St. Wendel sein.

Das erwartet Sie bei uns

  • Sie führen den zugewiesenen Verantwortungsbereich in fachlicher, materieller und personeller Hinsicht.
  • Sie sind verantwortlich für die Gestaltung, Weiterentwicklung und Steuerung von Arbeitsinhalten und -abläufen im unterstellten Teilbereich unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben.
  • Sie sind ständiger Vertreter (m/w/d) der Produktionsleitung und arbeiten dieser zu.
  • Sie wirken mit bei der kontinuierlichen Verbesserung der Produktion. Hierfür nutzen Sie zeitgemäße Technologien, Methoden und Managementtechniken.
  • Sie sind zuständig für die Planung und Umsetzung der Weiterbildungsmaßnahmen für die Beschäftigten.

Das bringen Sie idealerweise mit

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder (Fach-) Hochschulreife
  • Abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung
  • Meister / Techniker (m/w/d) mit entsprechenden Zusatzqualifikationen
  • Mind. 3 Jahre Führungserfahrung und mind. 5 Jahre Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Instandsetzung von Baugruppen und Systemen der Bundeswehr, Projektmanagement, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • gute Kenntnisse in MS-Office, Lotus-Notes und SAP/R3
  • Eine leistungs- und ergebnisorientierte sowie gleichermaßen eigenverantwortliche Arbeitsweise und ausgeprägte Teamfähigkeit.
  • Voraussetzung für die Ausübung der Tätigkeit ist die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung.

Das ist unser Angebot

Die HIL GmbH ist ein dynamisches und wachsendes Unternehmen. Das starke Unternehmenswachstum sorgt dafür, dass ihr Arbeitsalltag immer abwechslungsreich bleibt. Neben einer marktüblichen Bezahlung mit attraktiven Sozialleistungen wie vermögenswirksamen Leistungen sowie betrieblichem Gesundheitsmanagement, bieten wir flexible Arbeitszeiten für die Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben. Um Sie optimal in die HIL GmbH zu integrieren, wird für alle neuen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein maßgeschneiderter Einarbeitungsplan entwickelt, an den individuelle Weiterbildungsmaßnahmen anknüpfen.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittstermins, bevorzugt über das interne Bewerberportal oder alternativ per E-Mail (bewerbung@hilgmbh.de) unter Angabe des Referenzcodes 60101597-4 zukommen lassen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Bewerbung vertraulich.